Tipps & Tricks

Was sagt das Reifenprofil über das Fahrzeug aus?

Am Reifenprofil lassen sich viele Hinweise auf den Zustand eines Fahrzeugs ablesen. Grundsätzlich sollte natürlich im gesetzlichen Sinne ausreichend Profiltiefe vorhanden sein (Winterreifen 4mm, Breitreifen 3mm, Sommerreifen 2mm). Interessante Hinweise liefern unterschiedliche Abriebe.

Sind mehrere Reifen einseitig abgefahren, so kann das an der Fahrweise liegen: Starkes Unter- oder Übersteuern in schnell gefahrenen Kurven können die Außenschultern der Reifen besonders abnutzen. Ist lediglich ein Reifen oder eine Achse betroffen, kann es sein, dass die Spur- oder Sturzeinstellung des KFZ verstellt ist. Das kann zum Beispiel beim Überfahren eines Hindernisses oder beim zu schnellen Fahren auf einen Bordstein passieren.

Bei einzelnen Verschleißstellen über den Umfang des Reifens können entweder defekte Stoßdämpfer die Ursache sein, aber auch ein nicht ausgewuchtetes Rad kann der Grund für stellenweise übermäßige Abnutzung sein. 

In jedem Fall sollten Sie beim Kauf eines Gebrauchten darauf achten, dass die Reifen möglichst neuwertig sind, eine hohe Profiltiefe aufweisen und gleichmäßig abgefahren sind.

Kontaktieren Sie uns für eine Kaufbegleitung vor Ort und eine darauf aufbauende Gewährleistung und Garantie – insbesondere für Fahrzeuge von Privat. Wir sind DIE Alternative zum Gebrauchtwagenhandel!

Tel. 0721 7540 159-0
www.pelopscar.de

03.07.2017