Tipps & Tricks

Das Vorgespräch mit dem Verkäufer am Telefon

Vergeuden Sie keine Zeit! Extrem häufig werden wichtige Punkte im Vorgespräch nicht angesprochen und vor Ort stellt sich schon in den ersten Minuten heraus, dass das Fahrzeug überhaupt nicht in Frage kommt. Machen Sie sich also vor dem Gespräch eine kleine Liste mit den wichtigsten Fragen, die Sie an den Verkäufer haben, damit Sie nichts vergessen. Wie ist Ihr persönlicher Eindruck vom Verkäufer? Haben Sie ein Störgefühl oder ist Ihnen jemand vom ersten Moment an unsympathisch oder wirkt unseriös? Dann hören Sie auf Ihr Bauchgefühl und suchen Sie lieber weiter! Klären Sie auf jeden Fall auch Details aus der Anzeige nochmals ab – oft hat sich der „Fehlerteufel“ eingeschlichen und vor Ort entpuppt sich beispielsweise das Nichtraucherfahrzeug geruchsmäßig als gammlige Eckkneipe. Aus unserer Sicht sind die wichtigsten Punkte für das Vorgespräch:

  • Ist das Fahrzeug wirklich scheckheftgepflegt? Wenn ja, wo?
  • Kann der Geruch des Fahrzeugs als normal beschrieben werden? Wirklich Nichtraucher? Keine Tiere?
  • Ist der Wagen unfallfrei? Falls nein, was für Schäden lagen vor?
  • Welche Wartungen und Reparaturen stehen unmittelbar oder in der nächsten Zeit an?
  • Interessant ist auch die Frage: „Bitte bewerten Sie das Innere/Äußere des Wagens auf einer Skala von 1-10 (10=sehr gut)“. Die Antworten auf diese Frage sprechen meist Bände . . .

Und jetzt drücken wir Ihnen die Daumen, damit Sie sicher und günstig einen neuen Gebrauchten finden!

Kontaktieren Sie uns für eine Kaufbegleitung und eine darauf aufbauende Gewährleistung und Garantie – insbesondere für Fahrzeuge von Privat. Wir sind DIE Alternative zum Gebrauchtwagenhandel!

22.04.2016